Das neue iPad wird billig, das iPhone rot

Apple hat heute seine Produktpalette aktualisiert. Darunter ein neues 9,7-Zoll iPad und das iPhone 7 sowie iPhone 7 Plus in rot.
Apple hat heute seine Produktpalette aktualisiert. Darunter ein neues 9,7-Zoll iPad und das iPhone 7 sowie iPhone 7 Plus in rot. - © Apple
Ohne großes Tam-Tam hat Apple heute ein paar neue Produkte zum Verkauf gestellt. Vor allem der lange Zeit eher unbeachteten iPad-Sparte schenkt der Konzern wieder mehr Aufmerksamkeit. Mit einem günstigen 9,7-Zoll Modell sollen neue Kunden gewonnen werden. Auch bei den iPhones hat sich die Produktpalette erweitert.

Wie “meedia.de” schon am Morgen berichtete, war der Online-Store von Apple für fünfeinhalb Stunden offline. Ein großes Banner informierte statt dessen die Besucher: “Wir haben etwas Besonderes für dich.”

iPad-Sparte modernisiert

Als der Store dann wieder öffnete, war die Katze aus dem Sack: neue, günstigere iPads und ein rotes iPhone 7 als Product Red sind nun im verfügbar. Zwar verzichtet Apple auf das eigentlich erwartete 10,5-Zoll iPad und auch das iPad Pro hat keine Aktualisierung bekommen. Dafür kümmert sich der Konzern jedoch um Kunden mit kleinerem Budget und bringt das 9,7-Zoll iPad auf den neuesten Stand.

Apple färbt das iPhone rot

Unter dem Label (PRODUCT)RED hat Apple zudem ein rotes Modell des iPhone 7 und iPhone 7 Plus in den Store aufgenommen. Mit einem gewissen Prozentsatz am Umsatz der Produkten der (PRODUCT)RED Linie unterstützt Apple schon seit Jahren den Kampf gegen Aids. Ein iPhone in Rot gab es jedoch bislang nicht. Die Sondermodelle sind ab Freitag im Handel verfügbar.

(red)

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen