Das Gruseln verlernt: Spinnen-Workshop in Schönbrunn

Spinne Sissi in Aktion
Spinne Sissi in Aktion - © Foto: Helga Nessler
Am 4. Juli hat der Tiergarten Schönbrunn erstmals einen Workshop veranstaltet, der Menschen mit Angst vor Spinnen helfen soll. In nur vier Stunden gelang es den Teilnehmern tatsächlich, mit einer großen Spinne auf Tuchfühlung zu gehen.

Das vierstündige Seminar war ein voller Erfolg. Was für die meisten Teilnehmer zu Beginn denkunmöglich war, ist tatsächlich geschehen: Sie haben am Ende eines gemeinsamen Vormittags absolut freiwillig die Vogelspinne “Sissi” berührt.

Das Entscheidende nach Aussage der Teilnehmer war allerdings, dass sie sich in entspannter Atmosphäre ihrer Angst gestellt und Mechanismen erlernt haben, im Alltag mit ihr umzugehen. Durch das gemeinsame Erleben und die Erfahrung mit der Nähe des “Angstgegners” soll es ihnen auch in Zukunft leichter fallen, sich den kleineren Haus- und Kreuzspinnen zu stellen. Dafür sind sie nun bestens gerüstet.

Zwei neue Termine

Die Workshops werden von einer Klinischen Psychologin und dem Schönbrunner Aquarien-Terrarienkurator Anton Weissenbacher geleitet.
Der Tiergarten hat nun zwei neue Termine fixiert:

25. Juli und 29. August !

Beginn: 8.30 Uhr
Dauer: circa 4 Stunden
Mindestalter: 18 Jahre
Teilnehmerzahl: maximal 12 Personen
Kosten: 140 Euro pro Person

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen