Das Frühstück im Motto am Fluss-Café mit Blick auf den Wiener Donaukanal im Test

Von Jennifer Schindl
Das "Motto am Fluss" liegt direkt am Wiener Donaukanal.
Das "Motto am Fluss" liegt direkt am Wiener Donaukanal. - © VIENNA.at/Jennifer Schindl
Frühstücken mit Blick auf den Wiener Donaukanal klingt definitiv verlockend. Ob sich ein Besuch im “Motto am Fluss”-Café auszahlt, hat VIENNA.at für euch getestet.

Endlich hat sich auch in Wien der Frühling durchgesetzt. Nach dem langen, strengen Winter gilt es nun so viel Sonne zu tanken, wie nur möglich, um die Vitamin D-Reserven wieder aufzufüllen. Bestens möglich ist das auch auf der Terrasse des “Motto am Fluss”-Cafés. Eine Reservierung ist hier nicht notwendig, das könnte sich bei zunehmender Wärme jedoch ändern. Wer frischluftscheu ist, kann auch im Inneren des Lokals Platz nehmen. Angst vor kalten Temperaturen in der Übergangszeit muss man im Außenbereich aber jedenfalls nicht haben – jeder Platz ist mit einem flauschigen Fell oder einer Decke ausgestattet.

Wo Genuss großgeschrieben wird: Das “Motto am Fluss”-Café

Das Angebot des “Motto am Fluss”-Cafés reicht von klassischem Frühstück hin zu eher außergewöhnlichen morgendlichen Speisen mit Jalapeños und Süßkartoffeln. Auch Veganer kommen hier nicht zu knapp und werden mit einer eigenen Burger-Kreation bedacht.

Als Lokal für einen raschen Frühstücksimbiss eignet sich das Kaffeehaus am Wiener Donaukanal aus zwei Gründen nicht: 1. Das Frühstück wird nicht sonderlich rasch reserviert, was man der ungewöhnlich freundlichen Bedienung aber überhaupt nicht übel nehmen kann, und 2. die Portionen fallen sehr groß aus – aber keine Sorge, den Rest darf man sich in einem praktischen, kleinen Behältnis mit nach Hause nehmen. Auch die Sorge, dass hier Quantität über Qualität geht, wäre nicht berechtigt.

Die Preise sind für die Größe der Portionen angemessen. Zu beachten ist jedoch, dass die Getränke in den angebotenen Frühstücksvariationen nicht inkludiert sind.

Frühstücken am Wiener Donaukanal: Das Fazit

Ein Besuch des “Motto am Fluss”-Cafés zahlt sich bei sonnigem Wetter definitiv aus. Schade ist, dass der Autolärm der Oberen Donaustraße und des Franz-Josefs-Kais auf der Terrasse noch deutlich zu hören ist. Allerdings gelingt es durch die Flussnähe und das Spielen von Musik beinahe komplett davon abzulenken. Die musikalische Frühstücksbegleitung macht es zudem auch für Solo-Besucher attraktiv, auf der Terrasse des Lokals für einen Moment dem Stress des Alltags und dem sonst so üblichen Grant der Wiener zu entfliehen.

Checkbox: Frühstück im “Motto am Fluss”-Café

  • Brunch oder Frühstücksteller:
    Frühstücksteller
  • Preis:
    Zwischen 3,90 und 14 Euro ohne Getränke
  • Brunch von-bis:
    Täglich von 8 bis 16 Uhr
  • Reservierung:
    Empfohlen, aber nicht unbedingt notwendig
  • Gastgarten:
    Terrasse
  • Raucher/Nichtraucher:
    Im Café rauchfrei, auf der Terrasse erlaubt
  • Vegetarischer/Veganer Brunch:
    Angebote vorhanden
  • WLAN:
  • Erreichbarkeit:
    Franz Josefs Kai 2, zwischen Marienbrücke und Schwedenbrücke, 1010 Wien – öffentlich erreichbar via U1, U4, 1, 2
  • Der VIENNA.AT-Redaktionstipp:
    Die frisch gepressten Fruchtsäfte

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen