Darum darf Sylvie Meis jetzt nicht schwanger werden

Sylvie Meis.
Sylvie Meis. - © EPA
Nach dem Verlobungshammer wünscht sich Sylvie Meis noch ein Baby, doch das geht derzeit nicht.

Die TV-Moderatorin Sylvie Meis (39, “Let’s Dance”) hat sich – wie kürzlich berichtet – erneut verlobt. Ein Foto, das sie mit Brillantring in den Armen ihres Freundes zeigte, versah sie mit Symbolen eines Herzens und eines Rings sowie den Hashtags #isaidyes und #engaged – übersetzt also “Ich habe ‘Ja’ gesagt” und “verlobt”. Derzeit laufen die Hochzeitsvorbereitungen auf Hochtouren.

Sylvie Meis möchte noch ein Baby

Um das Glück perfekt zu machen wünscht sich die 39-Jährige noch ein Baby, doch das ist derzeit nicht möglich. Wegen ihrer Krebserkrankung im Jahr 2009 muss sie noch mindestens 1,5 Jahre Medikamente nehmen. “Wenn es mir danach möglich ist, wäre ich sehr dankbar”, sagte Sylvie Meis gegenüber der “Gala”. Wir wünschen alles Gute zur bevorstehenden Hochzeit und hoffen, dass ihr Wunsch in Erfüllung geht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen