Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Daniel Zugg am Arlberg nicht zu stoppen

©Privat
Bei Kaiserwetter zum Abschluss im Vorarlberger Skitourencup in Warth gewann Favorit Daniel Zugg in beeindruckener Manier den Tannberglauf.
Best of Tannberglauf

Am heutigen Samstag 24.3.2018 entschied sich beim Tannberglauf die Gesamtwertung des Vorarlberger Skitourencup (VSTC).

Bei strahlendem Sonnenschein und eine spektakulären Strecke holte sich Nationalteamathlet Daniel Zugg in souveräner Manier den Tagessieg bei den Herren. Martina Senn konnte die Damenklasse für sich entscheiden.

Auf der ca. 12,80km langen Hauptstrecke, die im freien Gelände und hochalpinen Bereich angelegt wurde, galt es 1.500hm zu überwinden. Der Start erfolge um 9.15 Uhr, wobei es gleich zur Sache ging. Die Positionen wurden rasch bezogen, bis sich das Feld in den zahlreichen Spitzkehren in die Länge zog. Gleich nach dem ersten Anstieg erfolgte ein Fellwechsel mit kurzer Abfahrt um gleich wieder aufzufellen und nach wenigen Spitzkehren eine schöne Tragepassage unter das Warther Horn folgte. Danach hieß es wieder abfellen um die nächste Abfahrt zu bewältigen. Der nächste kurze Anstieg führte die Läufer unter den Gipfel des Auenfelderhorns. Nun folgte eine lange Abfahrt Richtung Talstation der Saloberbahn. Wiederum mussten die Felle aufgezogen werden um einen Anstieg von ca. 500hm zu bewältigen. Die folgende Abfahrt verlief analog der vorigen um den letzten kurzen, jedoch aufgrund der Renndauer noch harten Finalanstieg von rd. 100hm auf den Simmel zu bewältigen. Dort angekommen hieß es für die Läufer zum letzten mal Felle runter und Abfahrt ins Ziel.

Für die Volksläufer, Schüler, Cadets und Junioren wurden eigene Strecken angeboten.

 

Fakten: 5 Anstiege und 5 Abfahrten, 9x Fellwechsel

Länge: 12,8km

Höhenmeter: 1.500hm

 

Klassen und Platzierungen:

 

Schüler männlich: (6km, 500hm)

  1. Kempf Jakob – Club Skibergsteigen Vorarlberg
  2. Kempf Benedikt – RLV Bregenzerwald

 

Cadet weiblich: (6km, 500hm)

  1. Venier Emma – VSV Landeskader Skibergsteigen

 

Junioren männlich: (10km, 1.000hm)

  1. Winsauer Matthias – VSV Landeskader Skibergsteigen
  2. Drexel Paul – VSV Landeskader Skibergsteigen

 

Senior weiblich: (12,8km, 1.500hm)

  1. Martina Senn (Tagessieg) – Club Skibergsteigen Vorarlberg
  2. Ruppaner Daniela – Puralp

Senior männlich: (12,8km, 1.500hm)

  1. Zugg Daniel (Tagessieg) – WSV St. Gallenkirch
  2. Dürr Marc – Allgäu Outlet Race Team
  3. Doll Magnus – Martini Speed Team

 

Masters männlich: (12,8km, 1.500hm)

  1. Neuper Andreas – Club Skibergsteigen Vorarlberg
  2. Drexel Klaus – Kästle Ski
  3. Maier Michael – PME Racing Team Gargellen

 

Volkslauf männlich: (1.000hm, 10km)

  1. Felder Jodok
  2. Kerschat Michael

 

 

Gleichzeitig mit dem Tannberglauf entschied sich auch die Gesamtwertung im Vorarlberger Skitourencup.

 

 

Alle Ergebnislisten und weitere Informationen unter www.vstc.at oder www.tannberglauf.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Daniel Zugg am Arlberg nicht zu stoppen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen