Dachbrand in der Wiener Innenstadt

Akt.:
Das Lüftungsgerät dürfte den Brand ausgelöst haben.
Das Lüftungsgerät dürfte den Brand ausgelöst haben. - © MA 68 Pressestelle
In der Wiener Innenstadt kam es am Samstagnachmittag zu einem spektakulären Dachbrand. Eine Lüftungsanlage eines in Umbau befindlichen Gebäudes geriet in Vollbrand.

Die brennende Lüftungsanlage setzte auch eine Dehnfuge des Gebäude in Flammen. Die Feuerwehr war rasch mit 40 Einsatzkräften und 11 Fahrzeugen vor Ort und konnte eine Brandausdehnung auf das gesamte Dach verhindern. Mit mehreren Löschleitungen und unter Atemschutz wurde der Brand unter Kontrolle gebracht. Gegen 17 Uhr waren noch umfangreiche Nachlöscharbeiten im Gange. Verletzt wurde niemand. Die Ursache für den Brand in der Jordangasse ist noch unklar.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen