Crash reißt Auto in zwei Teile

Akt.:
Eine Schwerverletzte erforderte dieser Unfall in der Steiermark
Eine Schwerverletzte erforderte dieser Unfall in der Steiermark - © Einsatzdoku
Am Dienstag, 3. Jänner abends ereignete sich bei Mürzzuschlag in der Steiermark ein folgenschwerer Verkehrsunfall. 

 Ein Nissan Almera kam aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und wurde von einem nachkommenden Renault seitlich frontal gerammt. Der Nissan wurde dabei in zwei Teile zerfetzt. Die Einsatzkräfte mussten die junge Lenkerin mittels Spreitzer und Schere aus dem Fahrzeug schneiden. Die schwer verletzte Lenkerin wurde mit dem Notarzt in das LKH Bruck/Mur eingeliefert.

Während den Berge- und Aufräumungsarbeiten war die S6 in diesem Bereich über zwei Stunden komplett gesperrt. Die Einsatzkräfte konnten übrigens dank einer sofort gebildeten Rettungsgasse ohne Probleme an die Unfallstelle gelange. 

Die Freiwillige Feuerwehr Mürzzuschlag war mit 2 Fahrzeugen und 8 Einsatzkräften im Einsatz.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen