Countdown zum VCM: Aufbauarbeiten laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen für den VCM 2015 laufen auf Hochtouren.
Die Vorbereitungen für den VCM 2015 laufen auf Hochtouren. - © AP
Die Aufbauarbeiten und Vorbereitungen vor dem Vienna City Marathon (VCM) laufen in Wien derzeit auf Hochtouren.

“Wir arbeiten mit erprobten Partnern und behalten stets die Leistung für den oder die Läuferin am Sonntag im Fokus. Schließlich möchten wir den 42.600 Läufern ein unvergessliches Erlebnis bieten.”, so der Organisationsleiter Gerhard Wehr von der Enterprise Sports Promotion GmbH.

Aufbauarbeiten zum VCM 2015

Zwischen Freitag und Sonntag kommen noch 150 Tonnen Aufbaumaterial zum Einsatz. Am Heldenplatz wird noch ein rund 5000 m² großer Teppich verletzt, Zelte müssen aufgebaut werden und auch Türme und Podeste mussen an ihre Plätze gebracht werden. Die Zelte erhalten ihren letzten Schliff und der 1,2 Tonnen schwere Zielturm wird begonnen aufzubauen, bevor er am Freitag, 10.4. abends (ca. 18 Uhr) von einem 24 Tonnen schweren Kran in die Luft gehoben und exakt auf der Ziellinie in Position gebracht wird. Briefings an Fahrer und der Ordnerdienste finden nun in den Einsatzbüros statt, während die Zuliefererbetriebe an die 1400 Heurigengarnituren, Zapfanlagen, Innenausstattungen für die Zelte und ihre Cateringutensilien anliefern.

Auch die Mariahilfer Straße wird provisorisch für das Laufevent am 12. April fertiggestellt. Am Sonntag werden dann um 9 Uhr die ersten Läufer in den Vienna City Marathon 2015 starten. Welche Straßenabschnitte gesperrt sind und welche Öffi-Umleitungen am Laufwochenende in Kraft treten, lesen Sie in unserem Special.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen