conwert erhöhte Übernahmeangebot für Eco Business

Die börsenotierte conwert Immobilien Invest SE hat ihr Angebot für die Übernahme der Eco Business-Immobilien AG erhöht. Der Angebotspreis wurde um zehn Prozent von 6,50 auf 7,15 Euro je Aktie angehoben. Die Annahmefrist läuft vom 2. bis zum 30. Juli, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Eine weitere Erhöhung des Angebotspreises wird von conwert “definitiv” ausgeschlossen.

Das Angebot sieht unverändert eine Mindestannahmequote von 50 Prozent + 1 Aktie der vom Streubesitz gehaltenen Eco-Aktien vor. Bei vollständiger Annahme des Angebots beträgt das maximale Transaktionsvolumen rund 185,5 Mio. Euro.

Conwert-Chef Johann Kowar erläuterte den Schritt in der ad-hoc-Aussendung: “Im Vorfeld des Angebotsstarts hat es weitere Gespräche mit dem Management der Eco sowie zahlreiche Kontakte mit institutionellen Eco-Investoren gegeben. Um nun eine möglichst hohe Annahmequote zu erreichen haben wir uns zu einer Erhöhung des Angebotspreises auf 7,15 Euro je Aktie entschlossen. Damit bieten wir allen Eco-Aktionären einen ausgezeichneten Preis und können für conwert gleichzeitig weiteres Wertsteigerungspotenzial sicherstellen.”

Der Eco Business-Vorstand begrüßte die Ankündigung der conwert, den Angebotspreis im freiwilligen Übernahmeangebot auf 7,15 Euro pro Aktie zu erhöhen. Nach weiteren Gesprächen mit conwert in Abstimmung mit Eco-Aufsichtsratsvorsitzenden Alexander Schoeller erachtet der Vorstand den verhandelten Angebotspreis für die übrigen Aktionäre als “attraktiv” und wird daher auch das Angebot unterstützen, teilte die Eco mit.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen