CityWave: Surfer-Paradies eröffnete vor der SCS in Vösendorf

Das CityWave bietet Surf-Vergnügen bis 20. Septemebr 2017 vor der SCS.
Das CityWave bietet Surf-Vergnügen bis 20. Septemebr 2017 vor der SCS. - © VIENNA.at
Die CityWave hat einen neuen Standort gefunden und wartet auf wagemutige Surfer: Das Team der Shopping City Süd und die Betreiber AWSM GmbH holten die CityWave nach Niederösterreich auf die neuen Multiplex Terrassen der SCS.

Die niederösterreichische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Arnaud Burlin, Managing Director Central Europe and Austria von Unibail-Rodamco, sowie Anton Cech, SCS Center Manager, aktivierten gemeinsam mit den anwesenden Ehrengästen die Wasserpumpen, um die stehende Welle in Gang zu setzen.

Surfer-Paradies wurde eröffnet

„Wir freuen uns außerordentlich, dass es uns gelungen ist, gemeinsam mit unserem Partner AWSM, das Sporthighlight des Jahres – die CityWave – für die neuen Multiplex Terrassen der SCS zu gewinnen. Mit der Neugestaltung des Multiplex, dem Start der großartigen CityWave und der Errichtung der Grünoase inklusive Beachvolleyballplatz avanciert die Shopping City Süd zum Hotspot des Sommers. Den Besuchern bieten wir mit vielfältigen Events, Kino, Gastronomie, Shopping- und Sportmöglichkeiten ab sofort ein noch nie dagewesenes Freizeit- und Unterhaltungsangebot“, so Arnaud Burlin.Die große Eröffnung der Multiplex CityWave ließen sich auch die deutschen Erfinder Susi und Rainer Klimaschewski nicht entgehen.

CityWave von 7. Juli bis 30. September 2017 bei der SCS

Die Anlage mit rund 800 Quadratmetern Fläche ermöglicht allen Zusehern bei gratis Eintritt von 7. Juli bis 30. September pures Surf-Vergnügen. Ob jung oder alt, Anfänger oder Profi: Jeder ist willkommen, auch sein Surftalent auf den bis zu 1,40 Meter hohen Wellen unter Beweis zu stellen. Kinder haben in 5- tägigen Blue Tomato KidsCamps die Möglichkeit, über die Sommermonate das Wellenreiten zu lernen. Surf Sessions können jederzeit über die Website www.city-wave.at gebucht werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen