Chuck Norris: Karriereende wegen Krankheit seiner Frau

Chuck Norris: Karriereende wegen Krankheit seiner Frau
© AP
Der legendäre Chuck Norris gab das Ende seiner Karriere als Schauspieler bekannt. Grund dafür ist die gesundheitliche Verfassung seiner Ehefrau.


Der 77-jährige Schauspieler kehrt der Leinwand und seinen Filmgegnern den Rücken und wendet sich einem besonders tückischen Gegner zu: Die schwere Krankheit seiner Frau macht ihm zu schaffen. Gena Norris leidet an starken Nervenschmerzen und Nierenproblemen.

Chuck steht seiner Frau bei ihrem Kampf mit der Krankheit zur Seite und beendet darum seine Karriere. “Ich habe meine Filmkarriere aufgegeben, um mich um Gena kümmern zu können. Mein ganzes Leben dreht sich nun darum, sie am Leben zu erhalten.”, bestätigte er gegenüber “Good Health”.

Die 54-jährige soll bei einem MRT wegen Arthritis mit einem Kontrastmittel vergiftet worden sein, das behauptet zumindest Norris. Schuld an der Vergiftung soll das in dem Mittel vorhandene Gadolinium sein. Norris klagt nun gegen die Verwendung dieses Stoffes und verlangt Schmerzensgeld.

Der Kampfkünstler und Actionfilm-Star ist besonders für seine Rolle als Bruce Lees Gegner in “Die Todeskralle schlägt wieder zu” und die Serie “Walker, Texas Ranger” bekannt. Mit “The Expendables 2” feierte er schließlich 2012 sein Comeback. Besonders beliebt sind auch die sogenannten “Chuck Norris Witze”.

via GIPHY

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen