Chromjuwelen im Technischen Museum

Chromjuwelen im Technischen Museum
© &copy Bernhard Angerer
Am 25. Oktober eröffnet das Technische Museum Wien seine außergewöhnliche Sonderausstellung „Chromjuwelen. Autos mit Geschichte“. Mit spektakulären Fahrzeugen aus 100 Jahen Automobilgeschichte! Highlights 

Von 25. Oktober 2007 bis 2. März 2008 wird anhand ausgewählter spektakulärer Fahrzeuge aus rund 100 Jahren Automobilgeschichte erzählt, warum diese Raritäten als „Ikonen“ betrachtet werden.
Die Ausstellung verdankt ihr Entstehen maßgeblich einer außergewöhnlichen Konstellation: Durch die Unterstützung eines wissenschaftlichen Beirats, bestehend aus Franz Steinbacher, Herbert Völker und Egon Zweimüller sowie der Teilnahme renommierter Institutionen und Museen, ist es dem Technischen Museum gelungen, absolute Raritäten und Meilensteine der Automobilgeschichte für vier Monate in Wien ausstellen zu können.
„Pars pro toto“ gilt für die Ausstellungsmacher auch bei dieser hochkarätigen Fahrzeug-Schau. Mehr als drei Dutzend historischer „Chromjuwelen“ geben einen imposanten Eindruck von fahrendem Luxus und automobiler Technik vergangener Zeit. Die Auswahl der Fahrzeuge erfolgte dabei nach Kriterien der Repräsentativität im doppelten Sinn: Die meisten der ausgestellten Automobile dienten zur Selbstinszenierung der Besitzer, die mit Luxus und Exklusivität ihres jeweiligen Gefährts Rang, Wohlstand oder Status symbolhaft markierten. Die konkrete Zusammenstellung der Fahrzeuge ist Spiegel eines Querschnitts namhafter Marken durch ein Jahrhundert Automobilgeschichte.

Interessant auch der Einblick in die österreichische Automobilbaugeschichte: Dass die österreichische Automobilindustrie Anfang des 20. Jahrhunderts in der obersten Liga mitspielte, belegen acht Fahrzeuge der Zwischenkriegszeit heimischer Herstellung.

Die „Chromjuwelen“ sind eingebettet in drei verschiedene Themenbereiche, die es den Besuchern erlauben sich mit internationalem Rennsport, Fahrzeugdesign sowie Staats¬karossen und Prominentenfahrzeugen auseinanderzusetzen. Neben besonderer Technik, raffiniertem Design und edler Herkunft besteht unter all diesen Fahrzeugen noch eine weitere Gemeinsamkeit, die sie erst für diese Sonderschau prädestinieren: Über jedes dieser Chromjuwelen gibt es eine Geschichte zu erzählen, die keinen Zweifel darüber lässt, dass sie weit mehr sind, als bloß die Summe ihrer Einzelteile. Denn erst die Geschichte formt aus Blech den Mythos.

 Diashow: Highlights der Ausstellung Chromjuwelen im Technischen Museum

Video: die teuerste Ausstellung aller Zeiten im Technischen Museum Chromjuwelen Video

Homepage des Technischen Museums Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen