Christoph Waltz als “Urheber all deiner Schmerzen” in neuem Bond-Trailer

Zum neuen James Bond-Film gibt es einen neuen Long-Trailer
Zum neuen James Bond-Film gibt es einen neuen Long-Trailer - © AP Photo/Sony Pictures, Francois Duhamel
Christoph Waltz tritt im ersten langen Trailer zum 24. Bond-Abenteuer “Spectre” endlich aus dem Schatten: In bisherigen Clips nie klar sichtbar, steht er im am Mittwoch veröffentlichten Trailer James Bond (Daniel Craig) direkt gegenüber. Auch in Österreich gedrehte Action-Szenen sind ausführlich zu sehen.

Christoph Waltz tritt in “Spectre” als Franz Oberhauser, Chef der mysteriösen Sinister-Organisation, in Erscheinung.

Dreh für “Spectre” teils in Österreich

So setzt sich 007 in einer Almhütte ab, um sich ganz seiner Suche nach jener mysteriösen Organisation zu widmen, mit der er durch seine Vergangenheit irgendwie verbunden zu sein scheint. Ebenda wird er gemeinsam mit Dr. Madeleine Swann (Lea Seydoux) in eine Verfolgungsjagd verwickelt, bei der die beiden im Auto von einem Kleinflugzeug die Piste hinabgejagt werden. Gedreht wurde Anfang des Jahres in Sölden, Altaussee sowie Obertilliach.

Actionreicher Trailer mit Christoph Waltz

Auch abseits des düsteren Alpenpanoramas ist der Trailer actionreich ausgefallen, zeigt Bond u.a. über Dächer in Mexiko-Stadt rennen und im Zweikampf in einem Helikopter. Auf den österreichischen Oscarpreisträger Waltz alias Oberhauser trifft er bei einem geheimen Treffen, in das er sich einschleust. “Willkommen, James”, spricht ihn Oberhauser in der Menge an.

“Unsere Wege haben sich so oft gekreuzt, aber du hast mich nie gesehen. Was hat denn so lang gedauert?” Wenig später ist Bond bei einer Beerdigung zu sehen – und wird im Trailer eine Verbindung zu Oberhauser hergestellt, outet sich der doch gegenüber Bond als “Urheber all deiner Schmerzen”.

Neuer James Bond: Kinostart

Am 6. November kommt “Spectre”, der zweite Bond-Film unter der Regie von Sam Mendes und Daniel Craigs bereits vierter Einsatz als Spion im Geheimdienst Ihrer Majestät, in die heimischen Kinos.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung