Christoph Nösig zog sich Kreuzbandriss zu

Akt.:
Für Christoph Nösig ist der Olympia-Winter bereits zu Ende. Der Tiroler zog sich am Dienstag beim Riesentorlauftraining der ÖSV-Alpin-Herren auf dem Mölltaler Gletscher einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu und fällt damit laut ÖSV-Angaben für die komplette Saison aus. Der 28-Jährige wurde noch am Dienstag von ÖSV-Arzt Christian Fink operiert.


Nösig war im vergangenen Winter hinter Marcel Hirscher (2.) und Philipp Schörghofer (10.) als 12. drittbester Österreicher im Riesentorlauf-Weltcup.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen