Chinese Ruoteng kürte sich zum Turn-Mehrkampf-Weltmeister

Ruoteng Xiao überholte Führenden am letzten Gerät
Ruoteng Xiao überholte Führenden am letzten Gerät - © APA (GETTY/AFP)
Ruoteng Xiao ist neuer Turn-Weltmeister im Mehrkampf und hat damit die Nachfolge von Rekord-Weltmeister Kohei Uchimura aus Japan angetreten. Der Chinese gewann am Donnerstag in Montreal nach spannendem Wettkampf-Verlauf mit 86,933 Punkten, da der vor dem Schlussgerät führende Russe Dawid Beljawski vom Reck stürzte.

WM-Silber ging an Ruotengs Landsmann Chaopan Lin (86,448) vor dem Japaner Kenzo Shirai (86,431). Uchimura hatte den Vorkampf wegen einer Fußverletzung nach drei Geräten aufgeben müssen. Er hatte seit 2009 die Allround-Szene beherrscht und sechs WM-Titel sowie zweimal Olympia-Gold erkämpft. Der Olympia-Zweite Oleg Wernjajew aus der Ukraine musste sich nach einer Serie von Patzern mit Rang acht begnügen.

(APA/dpa/ag.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen