"Chili"-Aus droht erst im Herbst

2Kommentare
"Chili"-Aus droht erst im Herbst
Erstmals unter 100.000 Zuseher. “Chili” hat seinen Tiefpunkt erreicht. Abgesetzt wird die Sendung aber nicht, noch nicht. Bis Herbst hat sie Gnadenfrist.

“Es wäre toll, wenn alle, die mich gewählt haben, täglich meine Sendung anschauen würden”, sagte Dominic Heinzl nachdem ihm die “Romy” als beliebtester Moderator überreicht wurde. Am 6. April erreichte “Chili” ein Tief von unter 100.000 Zuschauern.

Was ist Schuld? Das Wetter oder der falsche Sendeplatz. Handlungsbedarf gibt es aber keinen. Frühestens im Herbst wird die Sendung abgesetzt. Grund: Keine Sendung auf ORF 1 kann auch nur ansatzweise mit der “Zeit im Bild” mithalten.  Das mangelnde Interesse ist da noch das geringste Übel.

Heinzl gibt sich weiter kämpferisch. “Im September, Oktober habe ich meine 300.000 Zuschauer. Dort werde ich hinkommen, die Garantier geb ich Ihnen. Todsicher!”, sagt er im Seitenblicke-Magazin.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel