Cherie Blair: Sorgen um Reality-TV

Akt.:
Cherie Blair: Sorgen um Reality-TV
Die Frau des britischen Premierministers, Cherie Blair, sorgt sich wegen der zahlreichen Reality-Shows im Fernsehen um die richtige Ausbildung.

Die Jugendlichen sollten einen Beruf lernen und nicht darauf setzen, durchs Fernsehen berühmt zu werden, sagte sie am Freitag bei einem Besuch in einer Berufsschule in der westenglischen Stadt Aintree. „Mit den eigenen Händen kann man etwas erschaffen, das Leuten für immer hilft.“ Dies bringe „viel mehr Zufriedenheit“ als eine kurze TV-Karriere.

In einer Umfrage gaben kürzlich mehr als zehn Prozent der befragten jungen Briten an, für eine TV-Karriere die Schule abbrechen zu wollen. Im britischen Fernsehen läuft gerade eine neue Staffel von „Big Brother“.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen