Charity-Golf: 2.000 Euro für Henkel Smile

Charity-Golf: 2.000 Euro für Henkel Smile
Prominente Golfer, darunter Skiflieger Hubert Neuper, Ex-Radprofi Gerhard Zadrobilek oder die Sportmoderatoren Michael Berger und Rainer Pariasek (beide ORF), zeigten bei der Henkel Trophy 2010 im Diamond Country Club in Atzenbrugg großen Einsatz. Denn schließlich stand bei allem sportlichen Bemühen die damit verbundene gute Tat im Mittelpunkt. So spendete Henkel für jedes Par, jeden Birdie und jedes Eagle zusätzliches Geld für die Initiative Henkel Smile, die von Mitarbeitern unterstützte Kinderhilfsprojekte fördert. Insgesamt konnten 2.000 Euro gesammelt werden, die nun beispielsweise dem Ambulatorium Strebersdorf oder dem Projekt „Samhathi - Hilfe für Indien e.V.“ zugute kommen.

Gesellschaftliches Engagement ist fest in der Unternehmensgeschichte und den Werten von Henkel verankert. Unter dem Dach von Henkel Smile bündelt das Unternehmen sein gesellschaftliches Engagement, das über die Geschäftstätigkeiten hinausgeht - international Corporate Citizenship genannt. Dabei fördert Henkel insbesondere Hilfe zur Selbsthilfe. Im Jahr 2009 wurden weltweit 2.265 Projekte mit einer Gesamtsumme von über 7,6 Millionen Euro unterstützt - eine Million Euro davon wurden rein für Kinderprojekte verwendet, für die sich Henkel-Mitarbeiter in ihrer Freizeit engagieren. In Österreich fördert Henkel Smile in diesem Jahr acht Projekte mit einer Summe von 26.000 Euro.

Eine Übersicht über die österreichischen Henkel Smile-Projekte finden Sie im Internet unter http://www.henkel-smile.at.

Die Henkel Central Eastern Europe mit Sitz in Wien trägt die Verantwortung für 32 Länder in Mittel- und Osteuropa sowie Zentralasien. Sie hält eine Top-Position mit Wasch-, Reinigungsmittel- und Kosmetikmarken und ist Marktführer bei Haarkosmetik und Klebstoffen sowie Oberflächentechnik. Im Jahr 2009 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 9.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 2.230 Millionen Euro. In Österreich gibt es Henkel-Produkte seit über 120 Jahren. Und am Standort Wien wird seit 1927 produziert.

Henkel ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in den drei Geschäftsfeldern Wasch-/Reinigungsmittel, Kosmetik/Körperpflege und Adhesive Technologies (Klebstoff-Technologien) tätig. Das 1876 gegründete Unternehmen hält mit rund 50.000 Mitarbeitern und bekannten Marken wie Persil, Schwarzkopf oder Loctite global führende Marktpositionen im Konsumenten- und im Industriegeschäft. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte Henkel einen Umsatz von 13.573 Mio. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von 1.364 Mio. Euro. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert und das Unternehmen zählt zu den 500 umsatzstärksten der Welt (Fortune Global 500).

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen