Causa Aliyev – Anwalt fordert Ermittlungen über Vorfall 2007

Akt.:
Mysteriöser Vorfall von 2007
Mysteriöser Vorfall von 2007
Ein Anwalt des in Haft gestorbenen kasachischen Ex-Botschafters Rakhat Aliyev fordert Aufklärung über einen mysteriösen Vorfall im Jahr 2007. Aliyev sei in Polizeigewahrsam vom Stuhl gekippt, sagte Anwalt Erich Gemeiner der Zeitung “Heute” vom Mittwoch. Im Spital seien daraufhin “im Bauch metallische Fremdkörper gefunden” worden. Auch habe ein Gutachter auf eine mögliche Vergiftung hingewiesen.


“Es wurde ermittelt, dann plötzlich nicht mehr, und jetzt ist Aliyev tot. Das muss geklärt werden”, fordert Gemeiner laut dem Blatt. Gemeiner bestätigte gegenüber der APA die Angaben von “Heute”, sagte aber, er wolle dem zunächst nichts hinzufügen. Die Staatsanwaltschaft gab zunächst keine Stellungnahme ab.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen