Cathy Lugner mit dem Umbringen bedroht: Psychisch Kranker in Wien vor Gericht

Richard Lugners Ex-Frau Cathy wurde bedroht.
Richard Lugners Ex-Frau Cathy wurde bedroht. - © Henning Kaiser/dpa
Weil Richard Lugner im Bundespräsidentschaftswahlkampf 2016 nicht auf sein Unterstützungsangebot einstieg, schickte der Mann Drohnachrichten per Whatsapp.

Das Wiener Straflandesgericht muss sich am Montag mit einem Mann auseinandersetzen, der im Vorjahr Richard Lugners Ex-Frau Cathy mit dem Umbringen bedroht haben soll. Der Verdächtige weist laut einem psychiatrischen Gutachten eine kombinierte Persönlichkeitsstörung auf und war im Tatzeitraum nicht zurechnungsfähig. Er soll daher in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen werden.

Als Richard Lugner seine Kandidatur zur Bundespräsidentschaftswahl 2016 bekannt gab, nahm der psychisch Kranke mit dem Baumeister und Society-Löwen Kontakt auf und bot diesem an, ihm beim Sammeln von Unterstützungserklärungen behilflich zu sein. Lugner stieg auf dieses Angebot nicht ein, worauf der Mann per WhatsApp Drohungen ausstieß. Diese erreichten allerdings nicht – wie vom Absender gewünscht – Richard Lugner, sondern einen seiner Söhne. Dieser schaltete die Polizei ein.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen