Akt.:

Casino Baden: 450.000 Euro beim Roulette gewonnen

Ein 48-Jähriger gewann im Casino Baden 450.000 Euro beim Roulette. Ein 48-Jähriger gewann im Casino Baden 450.000 Euro beim Roulette. - © Casinos Austria
Am vergangenen Freitag gab es im Casino Baden einen spektakulären Gewinn beim Roulette: 450.000 Euro gewann ein 48-jähriger Niederösterreicher. Begonnen hatte er mit einem Einsatz von 25 Euro.

„Rien ne va plus – nichts geht mehr“ heißt es beim Roulette, wenn alle Spielteilnehmer ihre Einsätze platziert haben und der Croupier die Kugel gibt. Einem Gast, der am 20. Juli eine unglaubliche Glückssträhne hatte, wird dieser Satz noch lange im Ohr bleiben.

Den Abend begann der 48-jährige Manager mit einem Dinner & Casino-Gutschein. Die darin enthaltenen Begrüßungsjetons im Wert von 25 Euro stockte er ein wenig auf und versuchte nach dem Essen sein glück am Roulettetisch. Nachdem sich bereits früh eine Gewinnsträhne eingestellt hatte, bewies der Mann starke Nerven. Denn er setzte seine erzielten Gewinne wortwörtlich immer wieder aufs Spiel und hatte damit durchschlagenden Erfolg: Als es der Sperrstunde entgegenging, hatte der Gast einen Gewinn von 450.000 Euro angehäuft – eine beim Roulette nicht alltägliche Summe.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Elefant in Nationalpark dreht Touristenauto um
In Südafrikas weltberühmtem Kruger-Nationalpark hat ein Elefant das Auto von drei örtlichen Touristen umgekippt und [...] mehr »
47 Vermisste nach Schiffsunglück in Nepal gerettet
Nach einem Schiffsunglück in Nepal sind 47 Menschen gerettet worden. Drei noch als vermisst geltende Frauen sind nach [...] mehr »
Unwetter rissen Dutzende Japaner in den Tod
Schwere Unwetter haben im Westen Japans mindestens 39 Menschenleben gefordert. Die Zahl der Vermissten stieg nach  [...] mehr »
Langer Kampf zur Eindämmung der Ebola-Epidemie
In Liberia, Sierra Leone und in Guinea steigt die Zahl der Ebola-Fälle und -Opfer an. In Nigeria hat es keine neuen [...] mehr »
Vermehrt “Enkeltrick-Betrüger” in der Schweiz
Im Kanton St. Gallen, in der Schweiz, sind heute zwei Frauen von einem „Enkeltrick-Betrüger“ angerufen worden. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung