Akt.:

Capitals verloren gegen Graz 99ers im Penaltyschießen

Die Vienna Capitals mussten sich den Graz 99ers geschlagen geben. Die Vienna Capitals mussten sich den Graz 99ers geschlagen geben. - © sport-pictures.org
Die Vienna Capitals haben in der 12. Runde vor eigenem Publikum gegen die Moser Medical Graz 99ers mit 3:4 n.P. (1:1,1:1,1:1/0:0/0:1) verloren und kassierten die zweite Niederlage in Folge.

Die Wiener mussten verletzungsbedingt auf Stammgoalie Reinhard Divis verzichten. Toni Dahlman traf als einziger im Penaltyschießen.

In einem ausgeglichenen und sehr defensiv geführten Spiel gingen die Capitals bereits nach 122 Sekunden durch Nageler in Führung. Die Grazer drehten jedoch die Partie Spiel durch Treffer von Lysak (8.) und Lange (29.), ehe Fortier zum 2:2 traf. Die Tore durch Ofner (44.) bzw. Lysak (57.) im Schlussabschnitt brachten keine Entscheidung nach 60 Spielminuten und auch in der Verlängerung viel kein Tor. Caps Verteidiger Ross Lupaschuk traf lediglich die Stange. Im Penaltyschießen sorgte schließlich Dahlman für die Entscheidung zugunsten der Steirer.

Nach einem harten Check gegen den Kopf von Benoit Gratton, nachdem das Spiel bereits unterbrochen worden war, kassierte Guilaume LeFebvre eine Matchstrafe. Ihm droht eine Sperre von mehreren Spielen.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Salzburg-Coach Ratushny soll ÖEHV-Teamchef werden
Kommenden Mittwoch präsentiert der Österreichische Eishockey-Verband (ÖEHV) in Wien seinen neuen Herren-Teamchef. [...] mehr »
Neuer ÖEHV-Teamchef wird nächste Woche präsentiert
Der neue Teamchef der österreichischen Eishockey-Nationalmannschaft ist gefunden. Der ÖEHV wird den Nachfolger von [...] mehr »
Vanek freut sich auf Minnesota und starkes Team
Thomas Vanek kommt quasi nach Hause. Seit seinen Lehrjahren an der University of Minnesota in Minneapolis 2002 ist der [...] mehr »
Thomas Vanek wechselt in der NHL zu Minnesota Wild
Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek spielt in der National Hockey League (NHL) künftig für Minnesota Wild. mehr »
Vanek ab Dienstag auf dem Transfermarkt der NHL
Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek ist einer der begehrtesten Spieler, wenn am Dienstag um 18.00 Uhr MESZ der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung