Cannabis Aufzuchten in Margareten und der Josefstadt gefunden

Akt.:
Ein Polizist mit einem der erfolgreichen Spürnasen.
Ein Polizist mit einem der erfolgreichen Spürnasen. - © LPD Wien
Am 5. Oktober konnten Polizisten zwei Aufzuchtanlagen für Cannabis in Wien-Josefstadt sicherstellen.

Während ihres Fußstreifendiensts bemerkten die zwei Beamten der Polizei Josefstadt einen strengen Cannabis-Geruch in der Lederergasse. Die beiden Suchtmittel-Spürhunde “Argos” und “Cliff” konnten nach längerem Suchen schließlich die Anlage mit 24 Stück Hanfpflanzen in Blüte, 6 geernteten Hanfpflanzen, konsumfertigem Marihuana in verschiedenen Behältern, einer Waage und leeren Baggys in einer Wohnung auffinden. “Der 47 Jahre alte Wohnungsmieter wurde angezeigt”, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger.

41 Cannabispflanzen in Wien-Margareten gefunden

Ebenfalls erfolgreich waren Polizisten in Wien-Margareten: Nach einem anonymen Tipp gegen 14:15 Uhr entdeckten die Beamten eine “Grow-Box” in einer Wohnung in der Ramperstorffergasse. Bei diesem Einsatz wurden 41 Cannabispflanzen sichergestellt und der 36-jährige Wohnungsmieter auf freiem Fuße angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen