Cameron Diaz: Sport wegen der Männer

Cameron Diaz: Sport wegen der Männer
© AP
Aktrice Cameron Diaz (37) ist froh, dass sie sich für Sport interessiert, weil es so einfacher ist, sich mit Männern zu unterhalten.

Die Beauty (‘Drei Engel für Charlie’) liebt es, sich körperlich zu betätigen und findet, das Schlimmste an ihrer Arbeit sei es, dass sie oft zu beschäftigt ist, um Surfen zu gehen oder Snowboard zu fahren. Sie interessiert sich für alle Sportarten und genießt es, deren jeweilige Vorzüge mit anderen Menschen zu erörtern. 

Die anmutige Aktrice sagt, sie sei erzogen worden, das Freilandleben zu lieben und dafür sei sie dankbar. “Ich wuchs mit Sport auf. Ich liebe Sport. Ich liebe es Sport zu treiben, ich liebe es über Sportarten zu sprechen, ich liebe es Sport zu schauen und zu Spielen zu gehen, aber das ist nur ein Aspekt davon”, erzählte die Schöne. “Es macht es bequem, weil du mit den Jungs abhängen kannst und dich nicht fehl am Platz fühlst. Das Verhalten von Männern ärgert mich in keiner Form, Art oder Weise. Ich liebe es, ich liebe alle Aspekte davon, aber als Mädchen bin ich zur selben Zeit eine richtige Tussi.” 

Die liebste Wochenendbeschäftigung ist für die Starblondine mit ihren Freunden Basketball zu spielen, doch normalerweise ist sie zu beschäftigt, um das zu tun. Obwohl ihr Leben so geschäftig ist, würde sie es aber auf gar keinen Fall ändern wollen. Andauernd wird die Filmgrazie gefragt, ob sie nicht vorhabe, einen Gang herunter zu schalten, so dass sie einen Mann finden und heiraten kann, aber daran hat Diaz kein Interesse.

Sie liebt das Unerwartete und erklärt, dass sie nicht mit einem Leben klarkommen würde, dass komplett durchgeplant wäre. “Wenn ich sage, ‘dies ist, wie ich mein Leben leben werde’, verschließe ich mich selbst all den anderen Möglichkeiten”, erzählte das frühere Model der britischen Zeitung ‘The Sun’. “Ich bin die Art von Mädchen, die es mag, für jede Möglichkeit offen zu sein, die für alle Optionen offen ist. Bislang bin ich damit ganz gut gefahren, daher vertraue ich mir, dass es auch weiterhin gut laufen wird. Ich fühle mich unwohl, einen Plan zu haben”, verriet Cameron Diaz. 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen