Café Die Au: Frühstücken mit Flair im Wiener Augarten

Von Amina Beganovic
Das reichhaltige Buffet bietet viel Auswahl.
Das reichhaltige Buffet bietet viel Auswahl. - © Vienna.at
Restaurant, Bar und Museumscafe in einem, in der idyllischen Umgebung des Wiener Augartens: Das Café Die Au in Leopoldstadt ist definitiv einen Besuch wert. Allerdings sollte man sich darauf einstellen, ein bisschen tiefer in die Tasche greifen zu müssen.

Angenehmes Ambiente im künstlerisch-modernen Chic: Die Au besticht im Inneren mit stilvoller Zurückhaltung statt mit Opulenz. Die Tische und Stühle haben einen klassichen Vintage-Look, man sitzt mit Blick ins Grüne (oder gleich draußen im Terrassen-Bereich) oder umgeben von Bücherregalen, in denen sich Kunst-Bildbände stapeln.

Der Wohlfühl-Faktor im Lokal ist also mehr als gegeben. Wie sieht es aber mit dem kulinarischen Angebot aus? Brunch als Buffet sowie Frühstücksvariationen à la carte werden im Die Au samstags und sonntags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr angeboten. Wir haben das Buffet am Sonntag unter die Lupe genommen.

Brunch-Angebot im Die Au

Der lange Buffet-Tisch bietet Auswahl en masse: Klassische “Basics” wie Brot, Schinken und Käse (in mehreren Sorten und Bio), sowie Honig und Marmelade stehen fein säuberlich in Reih und Glied bereit. Auch etwas deftigere Angebote wie Eierspeis, Würstchen und knuspriger Speck sind genügend vorhanden.

au3

Wer sich eher den vegetarischen Speisen zuwenden möchte, sollte bei den Salaten und Aufstrichen (ein echter Tipp!)  zugreifen: Diese stehen in mehreren Sorten parat, sind frisch gemacht, saisonal und schmecken durch die Bank.

Aber auch die Naschkatzen kommen nicht zu kurz: Wer süßere Varianten bei seinem Frühstück bevorzugt, hat genug Auswahl an Natur-Joghurt und Bio-Milch mit Müsli, Smacks, Schokoflakes und frischen Beeren. Auch Panna Cotta in kleinen Gläschen laden zum Zugreifen ein.

Gleich daneben finden sich Mehlspeisen wie Apfelstrudel, Topfenkuchen und – unsere absoluten Favoriten – weiche Schoko-Brownies, die regelrecht auf der Zunge zergehen.

au5

Gute Qualität, aber stolzer Preis

Die große Auswahl macht besonders das Frühstücken in der Gruppe zu einem echten Erlebnis im Die Au. Auch das freundliche Personal erhöht den Wohlfühl-Faktor.

Mit 19,- Euro ist der Preis für das All-You-Can-Eat-Buffet aber doch etwas stolz – Getränke wie Kaffee oder Tee sind extra zu bezahlen.

 

Checkbox: Die Au

  • Brunch oder Frühstücksteller:
  • Es gibt mehrere verschiedene Frühstücksangebote à la carte oder Buffet.
  • Preis:
    Brunch-Buffett um 19,- Euro,
  • Frühstück von-bis:
  • 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr, Montag und Dienstag sind Ruhetage.
  • Reservierung:
    Wird empfohlen! Telefonisch (01/ 342655) oder per Online-Formular auf der Homepage.
  • Gastgarten:
    Das Lokal liegt mitten um Augarten und verfügt über einen großen Terrassen-Bereich.
  • Raucher/Nichtraucher:
    Nichtraucher
  • Vegetarischer/Veganer Brunch:
    Für Veganer gibt es kein explizites Angebot, Vegetarier haben eine große Auswahl an Aufstrichen, Salaten, Süßem und Co.
  • WLAN:
    Gratis-WLAN für die Gäste
  • Erreichbarkeit:
    Schwerzergasse 1a, 1020 Wien
  • U2 Taborstraße, Straßenbahn 2 bis Am Tabor
  • Der VIENNA.at-Redaktionstipp:
  • Wer sich ein besonderes Frühstückserlebnis gönnen möchte, ist im Die Au richtig – erst schlemmen, und dann ein schöner Verdauungsspaziergang im Augarten, klingt doch nach einem perfekten Sonntag!

Weitere Empfehlungen für Brunch- und Frühstückslokale finden Sie in unserem Special.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen