“Cafe Certo” im Generali Center auf der Wiener Mariahilfer Straße ist pleite

Das Café im Generali Center muss Konkurs anmelden
Das Café im Generali Center muss Konkurs anmelden - © BilderBox.com (Sujet)
Konkurs kurz vor Jahreswechsel: Das “Cafe Certo” im Generali Center in Wien ist pleite und wird geschlossen. Laut Creditreform sind 15 Arbeitnehmer betroffen.

Die Firma Kothbauer & Klein Gastronomie Betriebsgesellschaft m.b.H., die das Lokal betreibt, hat am Handelsgericht den Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gestellt, teilte der Gläubigerschutzverband Creditreform am Dienstagnachmittag via Aussendung mit.

“Cafe Certo” im Generali Center ist pleite

Das Cafe wurde 2004 im bekannten Shopping-Areal auf der Mariahilfer Straße gegründet. Vom Aus sind 15 Arbeitnehmer und 25 Gläubiger betroffen. Laut Creditreform stehen Aktiva von rund 10.000 Euro Passiva in der Höhe von rund 500.000 Euro gegenüber. Als Gründe für die Pleite gibt der Betrieb den Umbau der “Mahü” in eine Fußgängerzone sowie die gescheiterte Übersiedelung nach Kündigung des jetzigen Standorts an.

Zum Verständnis: Das Generali Center wird bis Anfang 2017 renoviert. Bestehende Mieter müssen ausziehen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen