“Café Boylesque”: Boylesque Festival bereits zum dritten Mal in Wien

Akt.:
Das Festival der besonderen Art in Wien.
Das Festival der besonderen Art in Wien. - © Andre Pires/Kasco Ph
Jacques Patriaque bringt 2016 wieder die Crème de la Crème der Boylesque-, Burlesque- sowie Queerlesque-Szene nach Wien und sorgt unter dem Motto „Cafè Boylesque – Sissy Boys & Tom Girls“ für einen einzigartigen Mix aus Tradition und Moderne.

Spätestens seit Dita van Teese ist Burlesque wohl jedem ein Begriff, bei Boylesque werden die Männer in Szene gesetzt: Glamourös lassen sie die Hüften schwingen und Tassles kreisen.

Beim Wiener Boylesque-Festival, dem ersten in Europa seiner Art, werden beide Künste, mit zahlreichen internationalen Stars, in einer einzigartigen Show miteinander vereint.

„Cafè Boylesque – Sissy Boys & Tom Girls“

„Café Boylesque – Sissy Boys & Tom Girls“ lautet der Titel des dritten Vienna Boylesque Festival und positioniert sich mit diesem klingenden Namen in der Tradition der Wiener Moderne, einer Zeit, in der in den Kaffeehäusern nicht nur Geschichte geschrieben wurde und man Abends ins Kabarett oder Varietee ging um den guten Leben zu frönen und den drohenden Weltkrieg zu vergessen. Im Café Boylesque wird genau hier angesetzt, Altes und Neues zu einer cremigen Melange verwebt und mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern sowie – nach Conchita Wurst und Johann Sebastian Bass – einem aufregenden Special-Act an zwei Abenden im Wiener Stadtsaal begeistert.

Tolle Live-Acts in Wien

Zudem sorgen zahlreiche tolle Live-Acts für Performances. Unter anderem mit dabei: Reuben Kaye. Erst kürzlich zu den Top 20 Burlesque-Darstellern in Großbritannien gewählt, gilt er als einer der gefragtesten und versiertesten MCs, seine zahlreichen Auftritte auf internationalen Festivals und sein Job als Resident im historischen Londoner Savoy unterstreichen sein Können.

Das Rahmenprogramm

Die unterschiedlichsten Workshops zum Thema “The Ultimate Self Confidence for Women“, “Acting Burlesque Class“ sowie “Perlesque Werk – Tanzkurs für mäßig Fortgeschrittene“ sorgen für das perfekte Rahmenprogramm, zahlreiche weitere Highlights für unvergessliche Shows.

Zudem wird die Moderation des gesamten Festivals, in Kooperation mit Equalizent und dem Diversity Ball in die Gebärdensprache übersetzt.

>> 18. und 20. Mai, jeweils um 19:00 Uhr, Stadtsaal, Mariahilferstraße 81, 1060 Wien. Weitere Infos hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen