Busunglück nahe Londoner Flughafen

Bei einem Busunglück in der Nähe des Londoner Flughafens Heathrow sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Menschen getötet und 26 verletzt worden. Einigen Opfern seien Gliedmaßen abgetrennt worden, so die BBC.

Der Bus war nach Polizeiangaben aus bislang ungeklärter Ursache auf einer Autobahnverbindung umgestürzt.

Ein Mann und eine Frau starben bei dem Unfall, fünf Insassen des Fahrzeugs erlitten schwere Verletzungen. Weitere 21 der insgesamt 65 Passagiere des Busses der Firma National Express seien mit leichteren Blessuren in Krankenhäusern der Umgebung behandelt worden, hieß es. Sechs eingeklemmte Fahrgäste mussten von Feuerwehrleuten mit Hilfe von Schweißgeräten befreit werden.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend kurz vor Mitternacht (Ortszeit). Der Bus war aus London kommend unterwegs ins schottische Aberdeen und sollte am Flughafen Heathrow Passagiere absetzen und aufnehmen. Nach vorläufigen Erkenntnissen der Polizei waren keine anderen Fahrzeuge in den Unfall verwickelt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen