Buskers Festival 2015: Straßenkunst und gute Laune am Wiener Karlsplatz

Straßenkunst auf höchstem Niveau am Buskers Festival.
Straßenkunst auf höchstem Niveau am Buskers Festival. - © Fabfotos/Raimund Appel
Jedes Jahr ein Highlight in der Wiener Innenstadt, und definitiv ein Event-Tipp für dieses Wochenende: Zum 5. Mal wird der Resslpark vor der Karlskirche zum Schauplatz des Straßenkunstspektakels „Buskers Festival Wien“. Rund 100 Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt zeigen drei Tage lang beeindruckende Shows, spaßige Slapsticks und fesseln mit virtuosen Musikvorführungen.

Das Openair begeistert Jung und Alt bei freiem Eintritt. An sechs gekennzeichneten Plätzen im Resslpark vor der Karlskirche kann sich das Publikum u.a. in den Bereichen Livemusik, Jonglage, Akrobatik, Illusion, Comedy und Clownerie verzaubern lassen und durch die Gastronomiemeile und den Marktplatz flanieren.

Den krönenden Abschluss jedes Festivaltages bilden die Feuershows.

Das Buskers Festival lädt auf den Wiener Karlsplatz

Vom Buskers Verein Wien werden für die Künstlerinnen und Künstler die Kosten für Anreise, Kost und Logie übernommen, die Gage ist das klassische Hutgeld. Wer die Besucher begeistern kann, erhält monetären Applaus.

Mehrmals täglich finden am Festivalgelände Workshops statt, wo man sich unter Anleitung z.B. im Jonglieren versuchen kann. An der Trashbar werden gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern im Upcyclingverfahren aus vermeintlichem Abfall kleine Kunstwerke erschaffen.

buskers

Programm auch für Kinder

Im eingerichteten Kinderbereich wird den kleinen Gästen von 14 -20 Uhr neben Kreativworkshops und Kinderschminken heuer erstmals ein speziell auf Kinder abgestimmtes Showprogramm geboten.

Das Festival wird als „Green Event“ geführt und wurde 2014 als Gewinner des „nachhaltig gewinnen“-Preises des Umweltministeriums ausgezeichnet. Heuer soll der ökologische Fußabdruck noch weiter reduziert und dem Thema Barrierefreiheit besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. So werden z.B. an jedem Auftrittsort Rollstuhlplätze eingerichtet.

>> Mehr Informationen zum Programm hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen