Bus stürzt von Brücke: Zwölf Tote

1Kommentar
Bus stürzt von Brücke: Zwölf Tote
Beim Sturz eines Reisebusses von einer Hochstraße sind in Südkorea mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Zwölf der zwei Dutzend Insassen seien am Samstag schwer verletzt worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap.

Der Bus war zu der Brücke unterwegs, die das Festland mit dem internationalen Flughafen Incheon etwa 40 Kilometer von Seoul entfernt verbindet. Der Busfahrer wich ersten Ermittlungen der Polizei zufolge einem Kleintransporter aus. Dabei durchbrach der Bus die Leitschiene und stürzte rund zehn Meter tief auf eine Baustelle.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel