Bus fing auf Weg zum Song Contest auf der A2 Feuer: Jugendliche evakuiert

Bus fing auf A2 in NÖ auf dem Weg zum Song Contest Feuer
Bus fing auf A2 in NÖ auf dem Weg zum Song Contest Feuer - © APA
Ein Bus hat am Donnerstag, den 21. Mai  auf der Südautobahn (A2) bei im Bezirk Wiener Neustadt in Niederösterreich Feuer gefangen. 28 Jugendliche waren auf dem Weg zum Song Contest.

Nach Angaben von Feuerwehrsprecher Franz Resperger befanden sich 28 Jugendliche an Bord, die auf dem Weg zum Song Contest nach Wien waren.Verletzt wurde niemand.

Bus fing auf dem Weg zum ESC Feuer

“Ein hinter dem Bus fahrender Pkw-Lenker hat das Feuer im Heck bemerkt”, schilderte Resperger. Der Autofahrer habe daher das Fahrzeug mit Hartberger Kennzeichen überholt und den Buschauffeur mittels Warnblinkanlage signalisiert, dass etwas nicht stimmt. Der Busfahrer hielt umgehend auf dem Pannenstreifen an. Das Fahrzeug wurde evakuiert und die 28 Jugendlichen in Sicherheit gebracht.

NIEDER…STERREICH: BUS FING AUF A2 IN N… AUF DEM WEG ZUM SONG CONTEST FEUER

“Der Busfahrer und ein Ersatzlenker haben noch versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, was ihnen aber nicht gelang”, sagte der Sprecher. Laut Resperger war das Feuer im Motorraum des Busses, der sich im Heck befindet, ausgebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen bereits auf die Karosserie übergegriffen. Der Brand wurde aber schließlich rasch unter Kontrolle gebracht.

Die Jugendlichen wurden mit einem Ersatzbus zum Song Contest nach Wien gefahren. Während des Feuerwehreinsatzes war die A2 in dem betroffenen Bereich vorübergehend gesperrt. In der Folge entwickelte sich ein kilometerlanger Stau.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen