Bursch mit Faustschlägen traktiert

Akt.:
Sehr gewalttätig waren drei Burschen gegenüber einem Gleichaltrigen
Sehr gewalttätig waren drei Burschen gegenüber einem Gleichaltrigen - © Bilderbox
Unheil ahnte ein 14-Jähriger am Freitag, als sich gegen 16 Uhr im Bus 63A drei Burschen zu ihm setzten. Denn der Kleinste von ihnen sprach ihn an und trat immer wieder mit seinem Fuß gegen dessen Schienbein.

Bei der Station Hans Mandl Berufsschule stiegen alle vier aus. Der Schüler befand sich gerade in der Steinbauergasse (Meidling), als er von einem der drei Burschen geschubst wurde. Dann wurde er festgehalten und die drei wechselten sich dabei ab auf den 14-Jährigen einzuschlagen und mit Füßen nach ihm zu treten, wodurch er leicht verletzt wurde. Dann schnappten sie sich noch das Kleingeld des Schülers und liefen davon.

Täterbeschreibung

1. männlich, 13-14 Jahre, 164-165 cm, schlank, braune kurze Haare, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke und dunkelvioletter Schirmkappe

2. männlich, 12-13 Jahre, ca. 162 cm, schlank, braune gewellte Haare, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, grauen Kapuzenpullover, hellgrauer Jogginghose und schwarzen Turnschuhe

3. männlich, 11-12 Jahre, 145-150 cm, schlank, schwarze sehr kurze Haare, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke.

Erhebungen werden durch das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd geführt. Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31310-57800 erbeten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen