Burn-Out: Eine Zivilisationskrankheit

Akt.:
Burn-Out: Eine Zivilisationskrankheit
Das Institut für Sozialdienste hat sich heute medial mit einem Begriff beschäftigt, der erst seit einigen Jahren bekannt ist: dem Burn-Out. Das Syndrom betrifft viele tätige Menschen.

Dieses - so wörtlich – Ausgebranntsein betrifft sehr viele tätige Menschen und zieht sich quer durch alle beruflichen Schichten. Davon können sowohl Manager als auch Hausfrauen betroffen sein. Wichtig sei es, so die Psychologin Ruth Rüdisser vom IfS, dass die ersten Alarmzeichen ernst genommen werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen