Burgenland: Pkw-Lenker rast in Familie

3Kommentare
Burgenland: Pkw-Lenker rast in Familie
Zu einem aufsehenerregenden Unfall ist es am Freitagnacht in Deutsch Kaltenbrunn (Bezirk Jennersdorf) gekommen: Ein 70-jähriger alkoholisierter Mann rammte mit seinem Pkw eine vierköpfige Familie, die gerade auf der Gemeindestraße unterwegs war.

Die Mutter und ihre beiden Kinder – darunter ein ein Monate alter Säugling – wurden in den Straßengraben geschleudert. Der Zwischenfall ging glimpflich aus, alle kamen mit leichten Verletzungen davon, so die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Der Unfall passierte gegen 21.30 Uhr, als die Eltern mit ihrer fünfjährigen Tochter und ihrem ein Monate alten Sohn zu Fuß auf einer Gemeindestraße unterwegs waren. Der Pkw-Lenker verlor wegen seiner Alkoholisierung die Kontrolle über den Wagen und fuhr auf die vier Personen zu. Die 31-jährige Frau, ihre fünf Jahre alte Tochter und der ein Monat alte Sohn samt Kinderwagen wurden von dem Fahrzeug in den linken Straßengraben geschleudert.

Nach der Erstversorgung wurden die Verletzten mit dem Notarzthubschrauber in das LKH Graz geflogen. Die Familie mit Ausnahme des Vaters wurde stationär aufgenommen. Den beiden Kindern gehe es gut, hieß es am Samstag im LKH. Sie wurden in der Kinderchirurgie aufgenommen und könnten das Spital voraussichtlich am Sonntag verlassen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel