Burgenländer im Weingarten von seinem eigenen Traktor überrollt

Der Burgenländer wurde in ein Wiener Spital geflogen.
Der Burgenländer wurde in ein Wiener Spital geflogen. - © apa (Sujet)
Am Montag wurde in Tadten im Bezirk Neusiedl am See ein 63-jähriger Pensionist im Weingarten von seinem eigenen Traktor überrollt.

Der Burgenländer hatte die Zugmaschine am Grünstreifen abgestellt – vermutlich, ohne sie gegen das Davonrollen zu sichern, berichtete die Polizei. Während der Mann im Weingarten arbeitete, setzte sich das Gefährt ungebremst in Bewegung und stieß ihn zu Boden. Der 63-Jährige wurde vom linken Vorderrad im Bereich des Beckens und der Hüfte überrollt und vom linken Hinterrad eingeklemmt. Er konnte sich laut Angaben der Landespolizeidirektion aus eigener Kraft befreien. Nach der medizinischen Versorgung durch die Gemeindeärztin flog der Notarzthubschrauber den Verletzten in ein Wiener Spital.

Weiterer Unfall im Burgenland

Im Bezirk Eisenstadt Umgebung hat ein Frontalzusammenstoß einen Schwerverletzten gefordert. Ein 38-jähriger Autofahrer geriet mit seinem Pkw auf der B50 bei Wulkaprodersdorf auf die Gegenfahrbahn und krachte in einen Lkw. Durch den Zusammenstoß wurde der Lastwagen teilweise über die Leitschienen gedrückt. Die Feuerwehr musste den Pkw-Lenker aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde mit dem Notarztwagen ins Spital nach Eisenstadt gebracht. Die beiden Insassen des Lkw konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung