Bundesligisten in türkischen Trainingslagern

Akt.:
Die Wiener Austria hebt am Mittwoch in Richtung Türkei ab.
Die Wiener Austria hebt am Mittwoch in Richtung Türkei ab. - © APA
Am Mittwoch heben die ersten Bundesligisten wie Red Bull Salzburg, die Wiener Austria, der FC Wacker Innsbruck und der Kapfenberger SV in Richtung Türkei ab.

Während die Salzburger in Belek ihr Quartier aufschlagen, halten die Austrianer ihr erstes Trainingslager unter Neo-Coach Ivica Vastic in Antalya ab. Die Tiroler und Schlusslicht Kapfenberg trainieren in Side für die bevorstehende Bundesliga-Frühjahrssaison.

Bundesligisten schlagen Trainingslager in der Türkei auf

Die Admira (ab Sonntag), Herbstmeister Ried (ab Montag) und Meister Sturm Graz (ab Mittwoch nächster Woche/jeweils Belek) folgen in den nächsten Tagen. Die Kicker der sieben Clubs können sich während der zum Großteil mehr als einwöchigen Trainingslager nicht nur bei ihren Trainern empfehlen, sondern auch bei Teamchef Marcel Koller, der in der kommenden Woche in der Türkei sein wird.

Rapid trainiert in Portugal

Mattersburg und Rapid haben sich hingegen gegen die Türkei und für Portugal entschieden. Die Burgenländer starten am Samstag in Richtung Portimao, die Hütteldorfer sind erst ab 27. Jänner in Vilamoura zu Gast. Der SC Wiener Neustadt bleibt als einziger heimischer Club zu Hause und trainiert von Sonntag bis Donnerstag in Loipersdorf.

(apa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen