Bulgarien für Beitritt der Türkei in die Europäische Union

Bulgarien unterstützt einen Beitritt der Türkei zur Europäischen Union. Allerdings müsse die Türkei alle EU-Auflagen erfüllen, sagte die Sprecherin des bulgarischen Außenministeriums, Wessela Tschernewa, am Dienstag der Nachrichtenagentur BGNES in Sofia.

Sie betonte dabei, dass Bulgarien sich nicht als Lobbyist für die EU-Mitgliedschaft des Nachbarlandes noch die eines anderen Landes verstehe. Bulgarien hatte bereits auch den EU-Beitritt der Staaten des westlichen Balkans befürwortet.

Zehn Prozent der bulgarischen Bevölkerung sind ethnische Türken. Die seit einem Jahr amtierende konservative Regierung von Ministerpräsident Bojko Borissow hatte ihre Zustimmung für einen EU-Beitritt der Türkei von Reformen abhängig gemacht. Staatspräsident Georgi Parwanow sowie die frühere sozialistische Regierung hatten sich immer wieder energisch für die EU-Mitgliedschaft der Türkei eingesetzt, da Ankara den NATO-Beitritt Bulgariens 2004 unterstützt hatte.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen