Bürgermeister Häupl ist nun Pate von “Schurli”

Häupl nun Pate von Schönbrunner Riesenschildkröte "Schurli"
Häupl nun Pate von Schönbrunner Riesenschildkröte "Schurli"
“Schuli” ist eine Seychellen-Riesenschildkröte und lebt seit 1953 im Tiergarten Schönbrunn – und hat jetzt auch einen Paten.

Niemand geringerer als der studierte Biologe und Wiener Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) hat am Montag, den 18. April die Patenschaft für das rund 120 Jahre alte und 198 Kilo schwere Reptilienmännchen übernommen, teilte der Zoo mit.

Häupl übernimmt Patenschaft

Die entsprechende Urkunde wurde von Tiergartendirektorin Dagmar Schratter überreicht. Wobei Häupl auch Tipps für die Pflege des Methusalems erhielt: Schurli mag vor allem Karotten und Bananen. Außerdem mag er es, am Hals gestreichelt zu werden. Neben Schurli leben noch ein weiteres Schildkröten-Männchen und ein Weibchen im Schönbrunner Tropenhaus.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen