Bürger lassen Wind und Sonne für saubere Energie arbeiten

Windkraftwerk mit Bürgerbeteiligung.
Windkraftwerk mit Bürgerbeteiligung. - © Daniel Reinhardt/dpa (Symbolbild)
Seit vier Jahren setzt Wien Energie beim Photovoltaikausbau auf Bürgerbeteiligung. Die Nachfrage ist riesig. Schon, 25 BürgerInnen-Solarkraftwerke sind gebaut worden. 5.500 Personen haben sich bisher an diesen Projekten beteiligt. Mehr als 20 Millionen Euro sind in diese klimafreundlichen Kraftwerke investiert worden.

Die Idee ist einfach: Wien Energie errichtet, plant und betreibt die Anlagen. Alle Bürger können sich beteiligen, profitieren von einer attraktiven Vergütung und fördern den Ausbau erneuerbarer Energien. Zwei Möglichkeiten stehen zur Verfügung: Beim Sell and lease back-Modell kann man einen Anteil an einem klimaschonenden Kraftwerk erwerben. Wien Energie mietet diesen Anteil zurück man erhält eine jährliche Vergütung direkt auf sein Konto ausgezahlt. Ein Paneel kostet 950 Euro, mit der Einzahlung ist man offiziell stolzer Miteigentümer eines sauberen BürgerInnenkraftwerks.

Und was passiert mit dem Anteil in Zukunft? Nach Ablauf der Lebensdauer der Anlage – also nach circa 25 Jahren – kauft Wien Energie die Solarpaneele zurück und der Beteiligungsbeitrag fließt zur Gänze an den Miteigentümer zurück.

Einkaufsgutscheine für Solar-Paneele

Die zweite Möglichkeit heißt Einkaufsgutscheine. Jeder kann sich über das Anmeldeformular oder unter der Telefonnummer 0810 610 803 bis zu maximal fünf Gutscheinpakete sichern. Ein Paket kostet 950 Euro. Dadurch wird die Errichtung eines Photovoltaik-Paneels ermöglicht. Mit der Einzahlung tritt der Vertrag zwischen dem Miteigentümer des Kraftwerks und Wien Energie in Kraft. Für Ihre Teilnahme erhält jeder Miteigentümer über die Laufzeit von 25 Jahren eine jährliche prozentuelle Vergütung sowie Gutscheine.

Oder man lässt Windräder Strom erzeugen

Übrigens: Seit Sommer 2015 ist es auch möglich, sich an Windkraftwerken zu beteiligen. Das Bürgerbeteiligungsmodell auf Wind beim Windpark Pottendorf wurde ausgeweitet.

Mehr Infos gibt es unter: windmachen.buergerkraftwerke.at

Text: Gerd Millmann

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen