Bühne frei für 70 Spielstätten bei der Europäischen Theaternacht

Bereits zum 5. Mal findet wieder die Europäische Theaternacht statt.
Bereits zum 5. Mal findet wieder die Europäische Theaternacht statt. - © Claudia Niculescu
Vorhang auf bei der Europäischen Theaternacht: Am 19. November können Besucher mit dem “pay as you can/wish”-Prinzip wieder zahlreiche Spielstätten in ganz Österreich besuchen.

Bereits zum fünften Mal wird die “Europäische Theaternacht” mit rund 70 Theatern in acht Bundesländern veranstaltet. Die Spielstätten können am 19. November im Rahmen des Festivals nahezu rund um die Uhr besucht werden. Für das gesamte Angebot gilt “pay as you can/wish”, das heißt, jeder Besucher bezahlt, soviel er ausgeben kann und möchte.

Geboten wird ein außergewöhnliches, speziell für diesen Anlass erstelltes Programm, das von aktuellen Inszenierungen über Backstage-Führungen, Workshops zum Mitmachen bis zu offenen Performances und theatralischen Aktivitäten für Kinder und Jugendliche reicht.

Europäische Theaternacht: 30 Spielstätten in Wien

Vom Burgtheater über das Schauspielhaus Graz bis zum Vorarlberger Landestheater bietet das Festival allen Interessierten die Möglichkeit, die Welt der darstellenden Künste neu oder auch erstmals für sich zu entdecken. Allein in Wien sind an diesem Tag 30 Spielstätten für die Besucher geöffnet.

Die ersten 50 Besucher jedes Theaters bekommen ein Brieflos geschenkt, zur Verfügung gestellt von den “Österreichischen Lotterien”. Die Lose werden ausschließlich an Besucher ab 16 Jahren vergeben.

>> Mehr Infos zum Programm

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen