Budapest: Jung, trendy und bombastisch

Budapest: Jung, trendy und bombastisch
© Ungarisches Tourismusamt
Diese alte und geschichtsträchtige Stadt kann unglaublich jung, cool und dynamisch sein. Stichwort Kontraste und Überraschungen: Die historische Freiheitsbrücke wird in deren Mitte jeden Abend zu einer Partylounge, wenn Jugendliche aus aller Welt sich auf deren Stahlträgern niederlassen, um die Freiheit und das Leben zu feiern.

Der gigantische Heldenplatz bietet nicht nur Museen und Denkmäler, sondern wird auch zum Paradies für Skater. Ein altes ukrainisches Frachtschiff wurde zu einer schwimmenden Konzerthalle und Bar, namens A38 umgebaut und von Lonely Planet zur besten Bar der Welt gekürt.

Wöchentliche nächtliche Partys beleben die klassischen Thermalbäder, die durch aufwändige Laser-Licht-Shows einen ganz neuen Charme ausstrahlen. Kaum woanders gibt es eine so bunte Club- und Partyszene wie in Budapest. Da werden aus ehemaligen herrschaftlichen Palais Szeneclubs mit mehreren Ebenen und Musikrichtungen,

aus verlassenen Innenhöfen lebendige Oasen der Nacht, die sogenannten Ruinen-Kneipen. Der Platz und die Treppen vor der Basilika versprühen in den milden Budapester Nächten mediterranes Flair und Lebensfreude. Müde geworden? Da bieten sich die vielen neuen, im wahrsten Sinne des Wortes bunten Hostels an.

Feste sind gut, Festivals auf einer Insel einer Großstadt noch besser: Sziget heißt auf Ungarisch Insel und so findet dieses einzigartige Festival logischer Weise auf einer Insel der Donaumetropole statt. Ein bunter Mix Einheimischer und Gäste aus aller Welt verbringt jedes Jahr im August eine großartige Woche zusammen mit exzellenten Konzerten, kulturellen und gastronomischen Highlights. Kein Wunder, dass das Sziget Festival 2011 zum besten Europäischen Großfestival gekürt wurde.

In Budapest wird auch Mode und Design kreiert. In den Ateliers, bei den regelmäßig stattfindenden Designer-Märkten und einmal im Jahr anlässlich der Design-Week können Sie direkt von den Modeschöpfern preiswert Einzelstücke erwerben und die Kreativen auch gleich persönlich kennenlernen.

In Budapest gilt das Motto: Gut leben und besser leben lassen!

Weitere Informationen auf www.ungarn-tourismus.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen