Buchmessen in Süd­west­deutsch­land ver­längern Anmeldung

Buchmessen in Süd­west­deutsch­land ver­längern Anmeldung
Im Südwesten Deutschlands finden alljährlich die Stuttgarter Buchwochen und Karlsruher Bücherschau statt. Die Buchmessen verlängern jetzt die Anmeldefrist für interessierte Verlage aus dem deutschsprachigen Raum.

Bis 15. Juli 2009 läuft die Frist noch: So lange können Verlage aus Österreich, Deutschland und der Schweiz ihre Anmeldung zu den Stuttgarter Buchwochen (19.11. – 13.12.) und der Karlsruher Bücherschau (12.11. – 6.12.) abgeben.

Die Anmeldefrist, die am 30. Juni abgelaufen ist, wurde noch einmal verlängert. Nach Angabe der Veranstalter zählte die Ausstellung in Stuttgart im vergangenen Jahr 117.000 Besucher, mehr als 62.000 Bücherfans kamen nach Karlsruhe. Organisiert werden die Ausstellungen vom Landesverband Baden-Württemberg.

Die Aussteller können zwischen der Teilnahme an Themenschauen und der Anmietung von ganzen Standeinheiten wählen. Seit kurzem sind auch individuelle Standgestaltungen möglich, teilen die Veranstalter mit. Die Stuttgarter Buchwochen präsentieren das Gastland Finnland und das Schwerpunktthema Musik“, die Karlsruher Bücherschau Gäste aus der Slowakei und das Thema Reisewelten - Lesewelten“. Titelmeldungen zu Gastländern und Schwerpunktthemen ind kostenlos. Besondere Preise gelten auch für die Sonderschauen „20 Jahre Mauerfall“ und „60 Jahre Bundesrepublik“, die aus aktuellem Anlass ins Programm aufgenommen wurden, sowie für die Sonderschau „Krimis“. Mit dabei sind in Stuttgart und Karlsruhe auch Hörbuch-Novitäten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen