Bub stürzte sechs Meter von obersteirischem Hallendach

Der Bub wurde in ein Krankenhaus geflogen
Der Bub wurde in ein Krankenhaus geflogen - © APA (Punz)
Ein Siebenjähriger ist am Mittwoch im obersteirischen Michaelerberg-Pruggern (Bezirk Liezen) vom Dach einer Stocksporthalle gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der Bub war am Abend über einen Holzstapel unter das Dach der Halle geklettert. Über einen Bretterverschlag gelangte er auf einen Dachvorsprung, brach aber plötzlich durch die Bretter durch, teilte die Landespolizeidirektion mit.

Der Schüler fiel etwa sechs Meter in die Tiefe und wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 14 in das Krankenhaus Schwarzach geflogen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung