Bub schwebt nach Fenstersturz in Parndorf weiterhin in Lebensgefahr

0Kommentare
Ein Neunjähriger befindet sich nach einem Fenster-Sturz in Parndorf in Lebensgefahr Ein Neunjähriger befindet sich nach einem Fenster-Sturz in Parndorf in Lebensgefahr - © APA (Sujet)
Um den neunjährigen Buben, der Dienstagnachmittag beim Spielen in Parndorf aus dem Fenster gestürzt und mehrere Stockwerke tief gefallen ist, steht es weiter kritisch. Er erlitt schwere Verletzungen an Arm und Kopf und schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.

0
0

Der neunjährige Bub, der beim Spielen in Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) aus dem Fenster gestürzt und etwa neun Meter tief gefallen ist, schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Das teilte Karin Fehringer, Sprecherin des Wiener AKH am Mittwoch mit.

Das Unglück in Parndorf

Das Kind habe Kopfverletzungen und Armfrakturen erlitten, so Fehringer. Das Unglück geschah laut Polizei gegen 16.20 Uhr in einer Wohnhausanlage, während sich Geschwister im Kinderzimmer einer Wohnung aufhielten. Zwei Brüder spielten und öffneten anscheinend das Kinderzimmerfenster, berichtete ein Beamter. Der Neunjährige dürfte danach auf das Fensterbrett geklettert sein und stürzte aus dem zweiten Stock in die Tiefe.

Der schwerverletzte Bub wurde mit dem Notarztwagen in Parndorf abgeholt und ins Wiener AKH gebracht – er befindet sich nach Angaben der Sprecherin auf einer Überwachungsstation.

(apa/red)



0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT