Brutaler Raubüberfall auf Juwelier in Wien

Die Täter bedrohten den Juwelier mit einer Faustfeuerwaffe, und konnten mit der Beute entkommen.

Zwei Männer haben am Samstag einen Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Wien-Hernals verübt. Einer der Täter drohte dem Inhaber des Geschäftes mit einer Faustfeuerwaffe, mit der er gegen den Kopf seines Opfers zielte. „Niederlegen! Wenn du dich rührst, bist du tot“, sagte der Kriminelle. Die Räuber erzwangen die Herausgabe der Safe- und Geschäftsschlüssel und entwendeten diverse Schmuckstücke.

Der Juwelier wurde gefesselt und geknebelt. Nach dem Coup konnte sich der unverletzte Kaufmann selbst befreien und die Polizei verständigen. Das Duo entkam vorerst unerkannt.

mehr News aus Wien …

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen