Brustvergrößerung – Die medizinische Zukunft schon heute

Brustvergrößerung – Die medizinische Zukunft schon heute
© Bilderbox.com
Dank den neuesten medizinischen Entwicklungen lässt sich der Wunsch vom Traumbusen mittlerweile sicher und unkompliziert erfüllen. Eingesetzt wird dafür ein Hochfrequenz-Elektro-Koagulationsgerät, welches der Laser-Technologie ähnelt.

Dieses elektronische Messer ermöglicht dem Chirurgen ein besonders präzises und wenig traumatisierendes Arbeiten. Das Gewebe wird deutlich geringer verletzt und die Blutstillung schon während der OP gewährleistet. In Hinblick auf diese Wirkung wird auch der Heilungsprozess verkürzt und gleichzeitig verbessert. Zusätzlich kann mithilfe dieser modernen Technik auf die Verwendung von Drainagen verzichtet werden, was für die Patientin einen besonders hohen Komfort darstellt. Für die Dauer der OP lässt sich mit nur mehr dreißig bis 45 Minuten rechnen.

Die idealen Rahmenbedingungen für einen Eingriff finden Patientinnen im Institut für Schönheitschirurgie des Wiener Plastischen Chirurgen Dr. Thomas Aigner vor, dessen neuer hochmoderner OP-Saal mit einem Sterilluftversorgungssystem ausgestattet ist.

Besonders bequem ist die Tatsache, dass aufgrund der verbesserten Methode ein stationärer Klinikaufenthalt mit Übernachtung nicht mehr notwendig ist. So kann die Patientin schon nach einer ausreichenden Ausruh-Phase schon am selben Tag wieder nach Hause entlassen werden. Als besonderes Sicherheits-Service bietet Dr. Aigner seinen Patientinnen nach der OP eine 24-stündige Erreichbarkeit an.

Dr. Thomas Aigner ist Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie. Sein Spektrum umfasst die gesamte Bandbreite der Schönheitsmedizin mit besonderem Fokus auf Brustoperationen, Fettabsaugung und noninvasiven Methoden wie CoolSculpting®, Anti-Aging Treatments und Laserhaarentfernung.

Dr. Aigner absolvierte seine Facharztausbildung im Landesklinikum St. Pölten, wo er auch als Oberarzt tätig war. Durch kontinuierliche Weiterbildung im In- und Ausland ist der Experte immer auf dem neuesten medizinischen und wissenschaftlichen Stand. Dr. Thomas Aigner ist Mitglied der Österreichischen und Deutschen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen