Brückenlager der Wiener Reichsbrücke werden getauscht

Die Sanierungsmaßnahmen an der Wiener Reichsbrücke starten im Oktober 2016.
Die Sanierungsmaßnahmen an der Wiener Reichsbrücke starten im Oktober 2016. - © APA (Sujet)
Im Oktober 2016 wird planmäßig mit dem Tausch der Brückenlager der Wiener Reichsbrücke begonnen. Zu verkehrlichen Einschränkungen soll es dabei nicht kommen.

Im Frühjahr 2016 stand die Reichsbrücke nach einem veröffentlichen Prüfbericht im Fokus. Nun sollen die abgenutzten Brückenlager getauscht werden. Der Lagertausch an Pfeiler 7 (Pfeiler in der Neuen Donau) und Pfeiler 10 (Pfeiler am Hubertusdamm) betrifft 8 Lager am Tragwerk über die Neue Donau und wird voraussichtlich bis Ende des Jahres 2016 andauern. Begonnen wird mit den 4 Lagern am Hubertusdamm.

„Unsere Brücken werden regelmäßig von unseren Fachleuten nach der Richtlinie zur Überwachung von Brückenbauten überprüft und gewartet. Die Reichsbrücke steht dabei immer besonders im Fokus, da sie eine der wichtigsten Verbindungen über die Donau darstellt und täglich von vielen tausend Menschen benutzt wird. Jetzt wird der Lagertausch ausgeführt, was glücklicherweise ohne verkehrliche Einschränkungen erfolgen kann“, so Hermann Papouschek, Leiter der MA 29 Brückenbau.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen