Brückenbau: Südbahnstrecke für zwei Wochen gesperrt

Akt.:
Auf der Südbahnstrecke wird wegen Bauarbeiten der Zugverkehr für zwei Wochen unterbrochen
Auf der Südbahnstrecke wird wegen Bauarbeiten der Zugverkehr für zwei Wochen unterbrochen - © APA/ÖBB
Auf Schienenersatzverkehr müssen sich Bahnfahrer zwischen Bruck an der Mur bzw. St. Michael und Graz einstellen, denn die ÖBB sperrt die Strecke aufgrund eines Brückenbaus.

Von 27. August bis 11. September wird wegen des Einbaus der Kugelsteinbrücke über die Mur der Schienenverkehr auf der Südbahn unterbrochen, Autobusse werden stattdessen angeboten.

Bau der Kugelsteinbrücke führt zur Sperre der Südbahnstrecke

In den Bau der Bahnbrücke über die Mur am Kugelstein investieren die ÖBB rund 7,2 Millionen Euro. Die Montagearbeiten sind anspruchsvoll: Direkt am nördlichen Portal des Tunnels gegenüber der Badlwand führt die 1966 errichtete Brücke über die Mur. Laut Regionalleiter Ewald Jantscher von der ÖBB-Infrastruktur AG wird die “relativ kurze Betriebseinschränkung dadurch ermöglicht, dass die neue rund 3.000 Tonnen schwere Brücke direkt neben der alten errichtet und mittels einem Aus- und Einschubvorgang ausgewechselt wird.” Die Verbundbogenbrücke aus Stahl- und Stahlbeton ist 62,10 Meter lang, 15 Meter breit und 14,45 Meter hoch. Das Bauwerk wird mit hydraulischen Pressen eingeschoben, der Querverschub erfolgt über sogenannte Verschubbahnen, die nach dem Brückeneinbau wieder entfernt werden.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung