Briefmarkendieb (30) trieb wiederholt in Wien-Liesing sein Unwesen

Akt.:
Der 30-Jährige stahl wiederholt Briefmarken
Der 30-Jährige stahl wiederholt Briefmarken - © BilderBox.com (Sujet)
Am Mittwochvormittag kurz nach 10:15 Uhr versuchte ein 30-jähriger Mann, aus einem Geschäft am Liesinger Platz mehrere Packungen Briefmarken zu stehlen.

Auf frischer Tat ertappt worden ist am Dienstag ein Briefmarkendieb in Wien-Liesing. Der Mann wollte in der Postfiliale mehrere Packungen Briefmarken stehlen. Polizisten des Stadtpolizeikommandos Liesing nahmen den 30-Jährigen fest.

700 Euro Schaden durch Briefmarkendiebstahl

Die Schadenssumme beläuft sich auf mindestens 700 Euro, berichtete die Polizei am Mittwoch. Die Beute vom Diebstahlversuch – Briefmarken der Serie “Impressionen aus Österreich” mit den Motiven “Grazer Uhrturm”, “Martinsturm Bregenz”, “Goldenes Dachl Innsbruck” sowie “Großglockner Hohe Tauern” – wurde sichergestellt und der Post zurückgegeben. Im Zuge der Erhebungen kam heraus, dass der 30-Jährige bereits im Mai zweimal in der selben Filiale zugeschlagen hatte. Der 30-Jährige war zu allen drei Fällen geständig, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen