Brasilianerin mit Herz von Olympioniken läuft Rennen

Akt.:
Sie hat es geschafft!
Sie hat es geschafft! - © APA (AFP)
Ein Jahr, nachdem sie bei einer Transplantation das Herz eines deutschen Olympioniken erhalten hatte, ist eine Brasilianerin ein Straßenrennen gelaufen. Die 67-jährige Ivonette Balthazar nahm am Sonntag an einem Drei-Kilometer-Lauf entlang der Copacabana in Rio de Janeiro teil.

“In mir schlägt das Herz eines Athleten”, sagte die Organempfängerin vor dem Start. “Dieses Herz verlangt mehr von meinem Körper, als ich bisher gewohnt war.” Balthazar konnte nach einem Herzinfarkt kaum noch gehen oder sprechen, als sie im August vergangenen Jahres den Anruf bekam, dass ein Spenderherz für sie gefunden war. Es war das Herz des Kanuslalomtrainers des deutschen Olympia-Teams, Stefan Henze. Der 35-Jährige war bei einem Verkehrsunfall am Rande der Olympischen Spiele in Rio tödlich verletzt worden.

Die Transplantation verlief erfolgreich, seither erholt sich Balthazar und macht regelmäßig Physiotherapie. Die Brasilianerin sieht sich und Henze durch eine Art Schicksalsgemeinschaft verbunden – und fühlt sich verpflichtet, sich des Herzens würdig zu erweisen. “Wenn ich dieses Herz nicht hätte, würde ich nicht laufen”, sagte die 67-Jährige. “Dieses Rennen heute ist eine Herausforderung für mich – und für ihn. Wir sind beide hier.”

An der Ziellinie brach Balthazar am Sonntag in Tränen aus und umarmte ihre Enkel und ihre Tochter. Sie würde gern Henzes Mutter treffen, “um sie zu umarmen und ihr zu danken”, sagte sie. Vermutlich sei dies aber zu schmerzhaft für seine Angehörigen. Ihr sei immer bewusst, dass ihr persönliches Glück eine Kehrseite habe: “Auf der anderen Seite gibt es eine ganze Familie, die weint.”

(APA/ag.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung